deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
ZIELE
Ziele der Organisation
Es war der 06. Oktober 2003, Punkt 13 Uhr, als Agostino Omini, Vizepräsident des Weltradsportverbandes (UCI) in Hamilton, dem Austragungsort der UCI Straßen Rad Weltmeisterschaften 2003, verkündete:

"Salzburg erhält den Zuschlag für die Austragung der UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft 2006 sowie für die UCI Junioren Rad Weltmeisterschaften 2005 in Wien und Burgenland."

Damit werden zum zweiten Mal - nach Wien und Villach 1987 - Rad Weltmeisterschaften auf österreichischem Boden ausgetragen. Auf das Engste im Vorfeld der Bewerbung, nun im Zuge der Organisation und Umsetzung der Weltmeisterschaften, verbunden sind folgende Ziele, die sich das Organisationskomitee gesetzt hat:

Sport

  • zukunftsweisendes Event für Österreich, Salzburg und den internationalen Radsport
  • Eine Rad-WM zu veranstalten, die ewig in bester Erinnerung bleibt !
  • Den Österreicherinnen und Österreicher den Radsport als Breitensport näher zu bringen und damit dem Spitzensport/Profiradsport eine Anhängerlobby in Österreich zu schaffen.
  • Den Spitzensport und den Nachwuchssport langfristig zu fördern !

Wirtschaft/Tourismus

  • Das Land und die Stadt Salzburg als touristisch nachhaltig wirkende Radsportdestination für Urlauber profilieren.
  • Die innerstädtischen Mobilität mit dem Fahrrad in den Vordergrund stellen.
  • Den Sport und Radsport als Teilbereich der Österreichischen Kultur in Salzburg darstellen.
  • Salzburg als Standort für sportspezifische Seminare und Kongresse sowie als Messestandort für Sport vorstellen.
  • Internationale Sponsoren und TV-Stationen mit Stadt und Land Salzburg in Kooperation bringen.
  • Adaptierbare Veranstaltungskonzepte wie Verkehrs- oder Zuschauerkonzept für Salzburg Stadt erstellen, welche nachhaltig genutzt werden können.
  • Akquisition der Einheimischen und Sportinteressierten als Helfer bzw. Besucher der Veranstaltung und die Stärkung des „Gemeinschaftsgefühls“.
  • Einbindung des „Rupertikirtags“ und anderer Rahmenprogramme für die Besucher der Rad-Weltmeisterschaften 2006. Präsentation heimischen Brauchtums, Kultur, Traditionen und regionaler Produkte. Vorstellung des „Bauernherbstes“ als touristisches Marktsegment.
  • Akquisition anderer sportlicher Großveranstaltungen.
  • Etablierung der Stadt Salzburg als Veranstaltungszentrum für Sportveranstaltungen im Hinblick als Etappenziel zur erfolgreichen Olympiabewerbung 2014.
Grußworte
Grußwort Bürgermeister Schaden
Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT