deutschenglishfrancaiseitaliano
UCI Road World Chamionships
HOME NEWS SHOP STRECKEN TICKETS PROGRAMM SPONSOREN
RADSPORT IN ÖSTERREICH
Kohl, Soeder,Luttenberger - Österreichs Staatsmeister 2006 25.06.06
ÖM Straße und Einzel: Wer holt sich die Titel? 23.06.06
Bernhard Kohl bei der Hervis Tour `06 22.06.06
Österreichische Meisterschaften: Showdown in OÖ und Salzburg 22.06.06
Sensationeller "Starzi" bei Luxemburg-Rdft. 02.06.06
Murer holt letzte Etappe der Select Tour 2006 29.05.06
Pichler und Graus erste österreichische Kriterium-Meister 15.05.06
WM-Hoffnung Markus Eibegger bei Thüringen-Rundfahrt top 15.05.06
Premiere: Kriterium-Meisterschaften in Lambach 10.05.06
Bärbel Jungmeier mit Spitzenresultat bei Grazia-Tour 03.05.06
Baby-Boom im ÖRV Profi Lager 02.05.06
Haselbacher gewinnt Rheinland-Pfalz-Rundfahrt! 30.04.06
Etappensieg und Gelbes Trikot für René Haselbacher 27.04.06
Nach dreijähriger Durststrecke schlug René Haselbacher genau dort wieder zu, wo er seinen letzten Etappensieg gefeiert hatte: bei der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt. Im Sprint einer Zehnköpfigen Ausreißergruppe setzte sich der Burgenländer heute auf der zweiten Etappe von Worms nach Bad Neuenahr (187 km) gegen T-Mobile-Profi Thomas Ziegler und dem Tiroler Akud-Profi Gerhard Trampusch durch. Hasi übernahm damit auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

[mehr]
3. Platz für Haselbacher im Massensprint 26.04.06
Auf der ersten Etappe der 41. Rheinland-Pfalz-Rundfahrt von Kaiserlsautern nach Worms erzielte René Haselbacher sein bisher bestes Saisonergebnis. Im Massensprint wurde er Dritter, musste sich nur den beiden Deutschen Greipel und Hondo geschlagen geben.

[mehr]
Paco 4. in Niedersachsen! 24.04.06
Auf der letzten Etappe der Niedersachsen Rundfahrt, die von Duderstadt nach Göttingen über 171,4 Kilometer führte, sicherte sich Paco Wrolich mit Rang neun seine dritte Top-Ten-Platzierung bei dieser Rundfahrt. Eine lupenreine Bilanz legte Alessandro Petacchi hin, der heute seinen fünften von fünf möglichen Etappensiegen holte und in der Gesamtwertung nicht zu schlagen war. Paco belegte im Endklassement den hervorragenden vierten Platz.

[mehr]
Bärbel Jungmeier testet für Rad WM 11.04.06
Georg Totschnig flog vor zwei Wochen nach Köln, um seine Position auf dem Zeitfahrrad zu verbessern. Heute zog die in Niederösterreich lebende Kärntnerin Bärbel Jungmeier nach und unterzog sich im "Rail TEC Arsenal" in Wien intensiven Studien im Windkanal, um für die Zeitfahr-Weltmeisterschaft in Salzburg keine unnötigen Sekunden auf dem Asphalt liegen zu lassen.

[mehr]
Präsentation der neuen Tchibo TOP.RAD.LIGA 06.04.06
Heute wurde im Ferry Dusika Radstadion die Tchibo TOP.RAD.LIGA vom Österreichischen Radsport-Verband und Dir. Harald J. Mayer, Geschäftsführer von Tchibo Österreich, präsentiert. Die neue Radsportserie, die den Tchibo-Cup der letzten Jahre ablöst, beinhaltet acht Rennen.
[mehr]
Soeder sensationell 2. bei der Damen-"Ronde" 02.04.06
Im Damen-Rennen sorgt Christiane Soeder für ein Spitzenresultat. Die Niederösterreicherin aus dem Univega-Team fuhr bei der zum Weltcup zählenden Flandern-Rundfahrt auf Rang zwei. Im Jahr der Heim-WM in Salzburg holte sie damit die wertvollste Platzierung ihrer Karriere.
[mehr]
2. Gesamtplatz für Eisel be De Panne 30.03.06
Nach dem Etappensieg bei der letzten Tour de Suisse hat Bernhard Eisel heute einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere gesetzt: Beim Klassiker 3 Tage von de Panne belegte er den zweiten Platz im Gesamtklassement. Beim abschließenden 12 Kilometer langen Zeitfahren büßte Eisel als Achter nur 34 Sekunden auf Gesamtsieger Leif Hoste von Discovery Channel ein.

[mehr]
3. Saisonsieg für Eisel bei de Panne! 30.03.06
Nach seinem gestrigen zweiten Etappenrang holte Österreichs Top-Sprinter Bernhard Eisel am zweiten Tag der 3 Tage von de Panne zum großen Schlag aus: Der 25-Jährige sicherte sich nach 227 Kilometern zwischen Zottegem und Oostduinkerke im Massensprint den Tagessieg. In der Gesamtwertung hat Eisel vor den letzten beiden Halbetappen die Gesamtführung übernommen.
[mehr]
Eisel wird 2. bei 1. Etappe De Panne 28.03.06
Auf der ersten Etappe des belgischen Klassikers 3 Tage von De Panne errang Bernhard Eisel nach 194 Kilometern den zweiten Etappenplatz und war nach dem verpassten Etappensieg bitter enttäuscht: "Ich bin zu deppert gefahren!" Der Tagessieg ging an den Discovery-Fahrer Leif Hoste. Dritter wurde mit Gert Steegmans ein weiterer Belgier. In der Gesamtwertung liegt Eisel an der dritten Stelle.

[mehr]
Criterium International an Ivan Basso 26.03.06
Der italienische Radprofi Ivan Basso (CSC) hat am Sonntag erstmals das zweitägige Traditionsrennen Criterium International in Frankreich gewonnen. Bernhard Kohl (T-Mobile) belegte als drittbester Jungprofil Rang 18.

[mehr]
Roubaix, Grünes Trikot, Weltmeister? 23.03.06
(sport1.at) Wenn Bernhard Eisel am 23. Juli dieses Jahres im Pariser Le Meredien seine Koffer packt, hat er im besten Fall 3.639 km, die 93. Auflage der Tour de France in den Beinen. "Dort will ich hin", erklärt der steirische Sprinter anlässlich eines Pressefrühstücks, zu dem er am Mittwoch in die Wiener Ring- Dependance der Luxus-Hotelkette lud.

[mehr]
Trampusch in Südafrika 10. / Wrolich fährt Mailand - San Remo 11.03.06
Trampusch Team Akud Wiesenhof konnte bei der 15.Kap-Rundfahrt in Südafrika seinen ersten Saisonsieg einfahren. Gerhard Trampusch liegt in der Gesamtwertung auf dem guten 8.Platz.

Peter Wrolich (Gerolsteiner) wurde unterdessen für den Klassiker Mailand-San Remo (Samstag, 18.03.) nominiert.


[mehr]
Totschnig bei Sport1: "Ich fahre in erster Linie für mich selbst" 06.03.06
Georg Totschnig, beim Saisondebüt in Spanien wegen des widrigen Wetters am Schlusstag abgesessen, blickt der Saison mit Spannung entgegen. Nach den Erfolgen des vergangenen Jahres sind die Erwartungen hoch, größer als der Druck, den der 34-jährige Zillertaler (Gerolsteiner) im Moment verspürt.

[mehr]
Österreicher starten in die Pro Tour Saison 2006 06.03.06
Mit Paris - Nizza startete vergangenen Sonntag, 05.03.2006 die Pro Tour Saison 2006. Topmotiviert und mit hohen Erwartungen fiebert Sprint-Ass Bernhard Eisel dem am Mittwoch stattfindenden Auftakt von Tirreno-Adriatico entgegen. Der Steirer sorgt damit gemeinsam mit Rene Haselbacher (Gerolsteiner) und Bernhard Kohl (T-Mobile) für das erste ProTour-Rennen in dieser Saison mit österreichischer Beteiligung.

[mehr]
Volksbank Vorarlberg erhält Wildcard für Deutschland Tour 03.03.06
Das österreichischen Team Volksbank Vorarlberg hat eine der zwei Wild Cards für die am 1. August beginnende Deutschland-Tour bekommen. Beworben hatte sich mit Elk Haus Simplon auch der zweite ÖRV-Klub aus dem Kreis der Professional Continental Teams, er kam aber nicht zum Zug. Die zweite Startlizenz erhielt das Team Wiesenhof-Akud aus Deutschland. Am Start sind auch alle 20 ProTour-Rennställe.

[mehr]
6. Platz für Paco bei Murcia-Rundfahrt 01.03.06
Auf der ersten von fünf Etappen der Murcia-Rundfahrt, die von Murcia nach Las Torres De Cotilla über 162,2 Kilometer führte, belegte Paco Wrolich im Massensrpint den sechsten Platz. Der Sieg ging an seinen Teamkollegen Heinrich Haussler, der nun auch in der Gesamtwertung führt. Paco folgt auf Rang sechs.

[mehr]
Totschnig zum Saisonstart 49. 28.02.06
Georg Totschnig startet mit einem 49. Platz beim Clasica de Almeria die Vorbereitung auf die Tour de France. Den Sieg nach 173 km holt sich Francisco Perez (ESP) nach Solo-Flucht. Peter Wrolich erreichte als 12. das Ziel.

[mehr]
Haselbacher holt zum Abschluss der Kalifornien-Tour Platz 4 28.02.06
Auf der siebenten und letzten Etappe der Kalifornien-Rundfahrt, die 123,1 Kilometer rund um Redondo Beach führte, sicherte sich René Haselbacher mit Rang vier seine vierte Top-Ten-Platzierung im US-Sonnenstaat. T-Mobile Profi Bernhard Kohl glänzte bei der Rundfahrt mit Platz zwei in der Bergwertung und Gesamtplatz 12!

[mehr]
Totschnig beginnt die Saison in Spanien 24.02.06
Georg Totschnig startet am Sonntag in die Radsportsaison. Der 34-Jährige kann seinen Start bei der Clasica de Almeria kaum noch erwarten. "Ich freue mich schon sehr, wieder rennmäßig im Sattel zu sitzen", meinte der Tiroler am Freitag.

[mehr]
Haselbacher Etappen sechster, Kohl weiter im Bergtrikot! 24.02.06
Österreichs Radprofis zeigen sich nach wie vor von Ihrer besten Seite. Mit dem sechsten Rang auf der vierten Etappe von Monterey nach San Luis Obispo erreichte René Haselbacher (Gerolsteiner) seine bisher beste Platzierung bei der Kalifornien Rundfahrt . Österreichs Vertretung im T-Mobile Team, Bernhard Kohl, erreichte als 53. das Ziel, verteidigte erfolgreich das Bergtrikot und liegt alsbester T-Mobile-Profi auf dem zwölften Gesamtplatz.

[mehr]
Kohl schnappt sich sein erstes Führungstrikot 22.02.06
(sport1.at) Nach Eisels Etappensieg in Portugal geht es für Österreichs Profis erfolgreich weiter. Bernhard Kohl (T-Mobile/24) führt nach der zweiten Etappe bei der Kalifornien-Rundfahrt die Bergwertung an. In der Gesamtwertung dominieren US-Amerikaner. George Hincapie (DC) liegt vor Gerolsteiner-Landsmann Levi Leipheimer in Führung. "Die Aufstiege waren gar nicht einfach", meinte Bernhard Kohl im Ziel.

[mehr]
Haselbacher Etappen-Siebenter bei Kalifornien-Tour 21.02.06
Rene Haselbacher hat am Montag auf der ersten Etappe der Kalifornien-Rundfahrt den siebenten Rang belegt. Der Burgenländer kam auf dem 129 km langen Teilstück von Sausalito nach Santa Rosa zeitgleich mit Etappensieger Juan Jose Haedo aus Argentinien ins Ziel.

[mehr]
Leipheimer erhält Gelb von Arnie 20.02.06
Der US-Amerikaner Levi Leipheimer hat den 3,1 Kilometer langen Prolog der Kalifornien-Rundfahrt in San Francisco für sich entschieden und schlüpfte damit ins Gelbe Trikot des Gesamtführenden, das er aus den Händen von Governor Arnold Schwarzenegger erhalten hatte.

[mehr]
Neues Punkteschema in der ProTour 06.02.06
Für die neue Saison hat der Weltradsportverband UCI die Punktverteilung für die ProTour geändert. Im Unterschied zu 2005 werden Etappensiege bei Rundfahrten nun weitaus höher gewertet als zuvor - statt drei Zählern erhält z.B. ein Tagessieger bei der Tour de France nun zehn Punkte. Neu ist auch, dass bei Straßen-WM nun keine Zähler mehr vergeben werden.

[mehr]
Bernhard Eisel siegt in Qatar vor Zabel und Boonen! 02.02.06
Bernhard Eisel hat heute auf der vierten Etappe der Qatarrundfahrt zwischen Al Zubarah und Qatar Olympic Committee seinen ersten Etappensieg gefeiert! "Es ist einfach unglaublich", stöhnte Bernhard Eisel nach dem Triumph. Im letzten Jahr sicherte sich der Steirer am 13. Februar beim GP Internacional seinen ersten Saisonsieg. Dass er heuer im Jahr der Heim WM in Salzburg viel vor hat, demonstrierte der Tour de Suisse-Etappensieger eindrucksvoll: Er setzte sich heute nach 144 Kilometern vor Erik Zabel und dem vierfachen Saisonsieger Tom Boonen durch!

[mehr]
Eisel und Wrolich 10. und 12. bei Qatar-Rundfahrt 01.02.06
Auf der dritten Etappe der Qatar-Rundfahrt mischten die Österreicher Benrhard Eisel und Peter Wrolich im Massensprint mit und belgten die Plätze zehn und zwölf. Der Tagessieg ging, wie an den Tagen zuvor, an den belgischen Weltmeister Tom Boonen. Diesmal gewann er vor Erik Zabel und dem Dänen Matti Breschel. Bernhard Eisel streut Boonen Rosen: "Der fährt in einer anderen Liga, kontrolliert mit seinem Team alles. Der vierte Sieg im vierten Rennen sagt ja wohl alles."

[mehr]
Boonen dominiert Katar-Rundfahrt 31.01.06
Der burgenländische Radprofi Rene Haselbacher (Gerolsteiner) sprintet im Rahmen der zweiten Etappe der fünftägigen Katar-Rundfahrt auf den sechsten Rang. Im Massenspurt setzt sich nach 138 Kilometern einmal mehr Weltmeister Tom Boonen (BEL) durch, Paride Grillo (ITA) und Erik Zabel (D) belegen die Ränge zwei und drei.
[mehr]
Boonen gewinnt 1. Katar-Etappe 30.01.06
Weltmeister Tom Boonen (Quick Step) gewinnt nach dem GP Doha auch die erste Etappe der fünftägigen Katar-Rundfahrt über 131 Kilometer von Doha nach Al Khor. Der Belgier setzt sich im Sprint einer elfköpfigen Spitzengruppe vor dem Deutschen Erik Zabel (Milram) und Südafrika-Sprinter Robert Hunter (Phonak) durch.
[mehr]
Weltmeisterlicher Start für Boonen in Doha 27.01.06
In weltmeisterlicher Manier hat der Belgier Tom Boonen heute die Radsport-Saison eröffnet. Der 25-jährige Straßen-Weltmeister von Madrid setzte sich beim 108 Kilometer langen Doha International Grand Prix in Katar im Massenspurt deutlich vor dem Südafrikaner Robert Hunter und dem Deutschen Erik Zabel durch. Österreichs Sprint-Ass Bernhard Eisel landete zum Saisonauftakt auf Platz elf. Foto (c) gepa-pictures

[mehr]
Eisel, Haselbacher und Wrolich starten Saison 2006 25.01.06
Am kommenden Freitag beginnt für fdjeux-Profi Bernhard Eisel und die beiden Gerolsteiner René Haselbacher und Peter Wrolich die neue Saison. Alle drei Profis nehmen im Scheichtum Doha mit dem GP Doha das erste Rennen der Saison in Angriff. Von 30. Jänner bis 3. Februar folgt die Qatar-Rundfahrt, einem wahren Eldorado für Sprinter. Die Erwartungen der drei Radprofis sind im wichtigen Jahr der Heim-WM in Salzburg von 19. bis 24. September unterschiedlich.

[mehr]
Totschnig will es 2006 noch einmal wissen 17.01.06
Einen großen Traum hat sich Georg Totschnig bereits im Vorjahr mit dem ersten Etappensieg bei der Tour de France erfüllt, 2006 will der Tiroler auch in der Gesamtwertung der wichtigsten Radrundfahrt der Welt eine gewichtige Rolle spielen.

[mehr]
Totschnig wird 10. bei Procycling-Wahl 12.01.06
Im November hat das deutsche Radsportmagazin Procycling seine Leser aufgerufen, ihre persönlichen Stars der Saison 2005 zu wählen. 2.886 Teilnehmer haben mitgemacht und Georg Totschnig in der Kategorie Fahrer des Jahres neben Alessandro Valverde auf Platz zehn gehievt.

[mehr]
Peter Presslauer jubelt über 6. Quer-Titel 08.01.06
Bei den Quer-Staatsmeisterschaften, die heute beim Ratzersdorfer See in St. Pölten ausgetragen wurden, holte sich der Tiroler Peter Presslauer seinen sechsten Staatsmeistertitel. Der 27-Jährige vom Stevens Racing Team gewann überlegen vor Harald Starzengruber von Elk Simplon NÖ und Gerrit Glomser vom Professional Team Volksbank.

[mehr]
Junioren-Weltmeister Gehbauer startet bei Quer-ÖM 05.01.06
Robert Gebauer, Mountainbike-Weltmeister der Junioren 2005 und bester Nachwuchssportler Österreichs, startet bei der am Sonntag stattfindenden Österreichischen Meisterschaft im Radquerfeldein erstmals bei den Elitefahrern. 2004 und 2005 war er Juniorenmeister geworden. Ob er schon im Kampf um Edelmetall mitmischen kann, bleibt abzuwarten.

[mehr]
Georg Totschnig zum "Radsportler des Jahres" gewählt 30.12.05
Bereits zum vierten Mal konnte Georg Totschnig die Gestetner Trophy für sich entscheiden. Der 34-jährige Zillertaler wurde dank seines historischen Etappensieges bei der Tour de France in Ax3 Domaines zum zweiten Mal hintereinander zum österreichischen Radsportler des Jahres 2005 gewählt.

[mehr]
Glomser unterschreibt bei Professional-Team Volksbank 23.12.05
Als erstes österreichisches Team hat die Vorarlberger Mannschaft Volksbank gestern vom Weltradsportverband die Bestätigung für den Erhalt der Professional Continental-Lizenz erhalten. Die Equipe um Teamchef Thomas Kofler steigt damit in die zweithöchste Liga im Radsport auf.

[mehr]
Charly Gaul, der „Engel der Berge“, 72 jährig gestorben 08.12.05
Die große Karriere des Luxemburgers Charly Gaul begann 1951 bei der Österreichrundfahrt. Als 19-Jähriger wurde er Glocknerkönig und belegte hinter Franz Deutsch den zweiten Gesamtrang.

[mehr]
Wrolich und Eisel schwitzen auf dem Falkert fürs neue Jahr 01.12.05
Das Jahr 2005 dauert noch ein paar Wochen, für Bernhard Eisel und Paco wrolich zählt aber nur mehr die nächste Saison. Das Intensivtraining dafür hat schon begonnen, seit fünf Tagen befinden sich die beiden Radprofis auf dem 2.000 Meter hohen Falkert.

[mehr]
Mitglieder OK RAD-WM
   
    
OK RAD WM 2005/06  |  Schloss Mirabell  |  A 5024 Salzburg
Tel. +43 (0) 662 / 2005 06  |  Fax +43 (0) 662 / 2005 06-44
info@salzburg-2006.com

LIVE-Ticker
Während der Rad WM können sie alle Rennen bequem im Internet mitverfolgen. Der offizielle Live-Ticker-Partner ist Sport1.at
Gewinner

Verlosung Jedermann-Charity-Radfahrt und WM-Besucherzentren:

Gewinner Corratec Fahrrad:

Der Losbesitzer mit der Nr. 876 hat bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Rad WM sein Preis, das Corratec Rad, noch nicht eingelöst.

Weitere Preise die noch nicht eingelöst wurden:

 3.358 und 3.345 jeweils 2 Fahrradreifen von Vredestein

Diese offenen drei Preise können bis zum 31. Oktober 2006 bei uns eingelöst werden. Gewinner können sich per Mail unter office@powermoderator.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  melden.

GRUSSWORT
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg:

Spannend, herausfordernd und zugleich eine große Chance – das ist die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaft für Salzburg...

design & concept by conova communications
ADVERTISEMENT